Infobriefe des Jahres

Herbstbrief 2017

Liebe Eltern,

wie schnell sind die ersten Wochen im neuen Schuljahr verflogen!

Die Einschulungsfeier mit dem Kindermusical „Die verschwundenen Zahlen“ war richtig schön. Bei der Cafeteria des Fördervereins und der Helfer, die viele leckere Kuchen gezaubert hatten, herrschte großer Andrang. Vielen Dank allen Helfern!

Wir dürfen ein drittes Jahr am Schulprogramm der EU teilnehmen, jetzt gibt es auch noch Biomilch, die wir auch an zwei Tagen für Milchreis nutzen. Vier Kinder der Großen helfen beim Schnippeln mit. Herzlich „Danke“ sagen wir allen Helfern, ohne die dies nicht möglich wäre! Die Kinder sind hellauf begeistert, wenn die Obstboxen zum Frühstück geholt werden.

Die Ganztagsschule ist dank richtig guter Vorbereitung durch das Kollegium erfolgreich gestartet. Viele tolle Angebote, leckeres Mittagessen, Spiel- und Lernzeiten werden von vielen Schülern positiv angenommen. Die Wahl für das zweite Halbjahr ist Mitte Dezember.

Die Eltern haben Elternvertreter neu oder wieder gewählt, ebenso den Elternratsvorsitzenden, die Vertreter für den Schulvorstand, für die Fachkonferenzen und für den Kreiselternrat. Wir danken Ihnen allen, dass Sie sich für diese wichtigen Ämter zur Verfügung stellen. Dem ganzen Kollegium liegt an einer guten Zusammenarbeit mit Ihnen, nur gemeinsam können wir Neues zum Wohle unserer Kinder in die Wege leiten.

Die ersten Vorbereitungen für unsere Mitmachzirkusprojektwoche „Buratino“ im Juni sind angelaufen. Auch haben wir  uns zu dem großen Liederfest „Klasse! Wir singen!“ im April  in Emden in der Nordseehalle angemeldet. J

Die ersten Klassen haben ihre schön gestalteten Klassenräume und das Schulgelände schnell in Besitz genommen. Sie schreiben und lesen die ersten Buchstaben mit Zora und die Zahlen mit Feuereifer und präsentieren stolz ihre Ergebnisse. Auf dem Schulhof spielen sie gerne mit den Großen, die ihnen ganz selbstverständlich helfen, und fühlen sich gut und zugehörig zu unserer Schule.

Die zweiten Klassen haben ihr Kindermusical „Die verschwundenen Zahlen“ supertoll aufgeführt! Einfallsreiche Kostüme, eine tolle Kulisse, gut vorgetragene Lieder und eine Geschichte mit vielen Rollen, die lustig Zahlen und Buchstaben präsentierten, zauberten den Schulanfängern und Besuchern ein Lächeln ins Gesicht. Die Kinder wurden mit viel  Applaus belohnt und waren richtig stolz. Sie arbeiten weiter in den Lese- und Schreiblehrgängen, lernen die gebundene Grundschrift und sind den Wortarten auf der Spur. Beim eifrigen Geschichtenschreiben hilft ihnen Anton mit dem blauen Schwanz. Auch zu den Bilderbüchern „Das Nilpferd wünscht sich Flügel“ und „Pfoten hoch“ werden fleißig Geschichten geschrieben. Sie erobern sich nun den schwierigen Zahlenraum bis 100. Rund um den Apfel geht es im Sachunterricht.

Die dritten Klassen  haben in den ersten Wochen erste Erfahrungen mit Noten gemacht und sie lernen ihre Leistungen besser einzuschätzen. Englisch steht erstmals auf dem Stundenplan. In Deutsch wurden Rechtschreibstrategien vertieft und fleißig Geschichten nach erlernten Strukturen zu Bildimpulsen geschrieben. Das Getreide stand im Mittelpunkt der letzten Wochen im Sachunterricht und schmückt die Klassenräume. In Mathe entdecken sie jetzt motiviert den Zahlenraum bis 1000.

Die vierten Klassen haben ihr letztes Schuljahr an der Grundschule begonnen, sie sind jetzt endlich die Großen! Die Fahrradprüfung in Theorie und Praxis wurde erfolgreich gemeistert. Super! Viele Eltern standen als Helfer bereit. Vielen Dank! Schwierig war das Thema in Deutsch über die Zeitformen von Verben, hier wurde das Erlernte an vielen Beispielen geübt und vertieft.

Der Zahlenraum bis zur Million wird langsam erkundet und sorgt für neue Mathe-Motivation.

… und schöne Herbstferien wünscht Ihnen und Ihren Kindern das Kollegium der GS Dornum


 

Sommerbrief 2017

O

Liebe Eltern,

ein ereignisreiches, langes Schuljahr geht zu Ende! Wir möchten uns herzlich bei den vielen Eltern

bedanken, die uns konstruktiv begleitet haben. Besonders wertvoll war die viele Mithilfe beim

Schneiden des Schulobstes, für die wir uns bei allen herzlich bedanken möchten. Vier Kinder

schnippeln jetzt eifrig mit und alle sind immer sehr begeistert über die bunten Obstkisten. Toll finden

wir, dass wir uns für die Schulobstaktion im neuen Schuljahr erneut bewerben durften! Ein großer

Baustein für die Gesunderhaltung unserer Schülerinnen und Schüler. Übrigens unsere Sammelaktion

„500 Deckel gegen Kinderlähmung“ läuft am 20.06.17 aus. Alle haben dazu beigetragen, dass viele

Impfstoffe gekauft werden konnten.

Bei der Lehrerfortbildung im April mit dem externen NLQ-Berater, Herrn Börjes wurde der

Qualitätseinschätzungsbogen an zwei Tagen online bearbeitet. Die Auswertung des „QES-Bogens“

durch Herrn Börjes hat ergeben, dass unsere Schule in 24 von 25 Bereichen die höchstmögliche Bewertung

erreicht hat. Bürgermeister Hook schreibt dazu: „…das ist ein hervorragendes Ergebnis,

das eindrucksvoll die gute Qualität der Arbeit an der Grundschule Dornum widerspiegelt…“

Ein Höhepunkt war im Juni für alle Schüler das kunterbunte Sport- und Spielefest mit den

Bundesjugendspielen. Es war bei supertollem Wetter ein besonderes Erlebnis mit richtig guten

Ergebnissen. Durch viele Helferinnen und dem Förderverein wurde dieser Tag erst möglich. Es ist

schön, wenn wir so positiv unterstützt werden. Vielen Dank!!!

Die ersten Klassen haben ihre Reise durch das Buchstabenland mit Zora super beendet. Viele können

schon prima lesen und erste Geschichten schreiben und natürlich ganz toll rechnen, auch schon mit

Geldbeträgen! Eifrig proben beide Klassen nun an ihrem Minimusical für die Einschulungsfeier. Da

werden Lieder gesungen, Kostüme hergestellt und Kulissen gebastelt.

Die beiden zweiten Klassen waren im Juni für drei Tage auf dem Woldenhof, wo alle ganz viel Spaß

hatten an den vielen Tieren und Aktionen. Die Lehrgänge in Schreiben, Lesen und Rechnen wurden

von sehr vielen erfolgreich abgeschlossen. Als gemeinsame Lektüre wurde „Hanno malt sich einen

Drachen“ ausführlich behandelt, im Sachunterricht wurde das Sinken und Schwimmen der

verschiedensten Gegenstände erforscht. Alle Einmaleinsreihen waren ein wichtiges Thema in Mathe,

da rauchten die Köpfe beim eifrigen Üben.

Die beiden dritten Klassen haben die VERA-Vergleichsarbeiten gut gemeistert. Super! Eine Leserolle

zur Lektüre „Floh und Pieks“ wurde erarbeitet und im Sachunterricht ging es um besondere Tiere, die

auf Plakaten präsentiert wurden. Die Matheolympiade mit ihren kniffligen Aufgaben war von vielen zu

meistern und führte zu guten Ergebnissen.

Unsere „Großen“ verlassen nun unsere Schule, wir wünschen ihnen einen problemlosen Start in den

neuen Schulen. Viel Erfolg! Richtig schön war für alle die Klassenfahrt nach Spiekeroog mit einer

Kutterfahrt, schönen Strandspielen und vielem mehr. Im Mathematikunterricht ging es um

Maßeinheiten und die Division von großen Zahlen und im Sachunterricht um das aufregende Thema

Sexualkunde und um Strom. Der mitgestaltete Abschlussgottesdienst in der Westeraccumer Kirche

und klasseninterne Abschlussfeiern beschließen für die Kinder die Grundschulzeit.

Zum Forum vor den Sommerferien am Mittwoch, den 21.06.17 um 8.00 Uhr in der Turnhalle möchten

wir Sie herzlich einladen, um Schönes aus dem Unterricht zu präsentieren.

Schulschluss ist um 10.20 Uhr. (Keine Betreuung)

Schöne Ferien wünscht Ihnen und Ihren Kindern das Kollegium der GS Dornum.

 


Frühlingsbrief 2017

 

Liebe Eltern,

in den letzten Wochen gab es im Unterricht der einzelnen Klassen wieder besondere

Höhepunkte. In der Willkommensklasse erhalten die Kinder mit Migrationshintergrund

weiterhin Sprach- und Integrationsunterricht an mehreren Stunden täglich. Die Kinder, die

motiviert mitarbeiten, bemühen sich sehr und haben schon viel Deutsch gelernt. Super!

Die Reise der ersten Klassen ins Buchstabenland ist weit fortgeschritten, erste kurze Sätze

und kleine Geschichten werden geschrieben. Schreibanlässe wurden durch viele neue

Zorageschichten geschaffen. Toll, was die Kinder jetzt auch schon selbstständig lesen

können!! Sie eroberten sich die Zahlenwelt bis 20 und rechnen schon super! Die Kl.1a

erforschte im Sachunterricht den Igel und das Verhalten im Verkehr, die Kl.1b die Früh-

blüher. Natürlich wurde zum Thema Frühling und Ostern gebastelt und gesungen.

Die zweiten Klassen erarbeiten sich in Mathe erfolgreich erste Einmaleinsreihen mit Kern-

und Divisionsaufgaben. Im Sachunterricht lernten sie den Kalender und die Uhrzeit und

die Strukturen einer Familie kennen. Sie übten die Lesegeläufigkeit mit schönen

Geschichten und arbeiteten zu Adjektiven. In Religion ging es um die Geschichte von Jona.

Alle freuen sich schon riesig auf die Klassenfahrt, die zum Woldenhof geht, dies wird ein

ganz besonderes Erlebnis im zweiten Schuljahr!

Die Kinder der dritten Klassen lernten viel in Deutsch über „Wörtliche Rede“ und

schrieben spannende Gruselgeschichten. Toll! Um Kartenarbeit und Pläne ging es im

Sachunterricht, jetzt werden fleißig Plakate erstellt. Im Mathematikunterricht erlernten die

Kinder das schriftliche Rechenverfahren, sodass sie die großen Zahlen jetzt besser

beherrschen können, vieles über Gewichte und Körper und über Zufall und

Wahrscheinlichkeit. In Religion ging es um den Auszug aus Ägypten mit Mose sowie um das

konkrete Versprechen Gottes: „Ich bin für Dich da!“ sowie um Ostern. Die Notenwerte

wurden in Musik behandelt. Die Kl. 3a fährt in diesem Halbjahr mit viel Freude zum

Schwimmunterricht.

In den vierten Klassen ist der baldige Wechsel in die neuen Schulen ein brennendes Thema.

Die Kinder „schnuppern“ in den weiterführenden Schulen im Unterricht und in den

Gebäuden, sie und ihre Eltern werden zu vielen Aktionen eingeladen. Es fanden

Übergangsgespräche statt, denn bereits Ende April müssen die Kinder angemeldet werden.

Im Deutschunterricht ging es um Satzglieder, in der Kl.4a um das Literaturprojekt

„Fliegender Stern“ und in der Kl.4b um Fantasiegeschichten und um Merkwörter. Der

schriftliche Rechenweg bei der Division, der zunächst schwierig wirkte, aber dann doch

sehr schnell super gemeistert wurde, war neben einer Stationsarbeit zu Geodreieck und

Zirkel ein Schwerpunktthema in Mathe. Im Sachunterricht geht es um Sexualerziehung.

Beide Klassen freuen sich schon sehr auf die viertägige Klassenfahrt Ende Juni nach

Spiekeroog, wo sie ein abwechslungsreiches Programm erwartet.

Schöne AGs bereichern mittwochs die Woche, wie z.B. die Ostfriesland-, die Computer-, die

Experimentier-, die Knobel-, die Gitarren- oder auch die Detektiv-AG. Die tollen

Ganztagsangebote machen ebenso sehr vielen Kindern großen Spaß.

Wir laden Sie wieder herzlich ein zum beliebten Forum am 07.04.17 um 8.00 Uhr im Feierraum!

Schöne Osterferien wünscht Ihnen und Ihren Kindern das Kollegium der GS Dornum

 


Winterbrief der GS Dornum 2017

 

Liebe Eltern,

das erste kurze Halbjahr des Schuljahres ist sehr schnell verflogen. Wir hoffen, Sie hatten einen guten Start

in das Jahr 2017. An unserer Schule werden jetzt schon 24 Flüchtlingskinder unterrichtet, ihnen muss

während des Unterrichts die deutsche Sprache vermittelt werden, das ist eine Herausforderung für alle

Kollegen. Die Mitschüler helfen den „Neuen“ richtig super! Die Einrichtung einer Sprachlernklasse war ein

toller Erfolg, die Kinder lernen dort mit großer Motivation. Wir haben Spenden erhalten, um geeignetes

Unterrichtsmaterial zu kaufen. Für das neue Schuljahr wurde eine Verlängerung beantragt. Die Wahlen der

Kurse für das zweite Halbjahr der Ganztagsschule sind erfolgt. Es werden wieder interessante Kurse

angeboten, die gerne gewählt wurden. Toll! Wieder ein besonderer Höhepunkt in diesem Winter war der

Bastel- und Backvormittag für alle Klassen vor dem ersten Advent. In der Küche wurden leckere Kekse

gebacken und kunstvoll verziert. Dank der großartigen Elternhilfe war dies für die Kinder ein ganz

besonderer Schultag! In derselben Woche trafen sich abends dann noch die Elternvertreter und Lehrerinnen

im Feierraum, um für die Klassen Adventskränze zu binden und im Anschluss gemütlich bei Kerzen, Punsch

und Gebäck beisammen zu sitzen. Die Elternvertreter packten „nebenbei“ auch fast 100 Tüten mit den

leckeren Keksen, die bei der Weihnachtsfeier als „Bausteine“ für eine Nestschaukel für den Schulhof

reißenden Absatz fanden. Die Kinder strahlten am nächsten Morgen, denn innerhalb einer Woche war

unsere Schule weihnachtlich geschmückt! Vielen herzlichen Dank an alle! Die ganze Schule fuhr im

November ins Theater „Kalif Storch“ nach Norden. Es war wieder ein tolles Erlebnis für alle. Wir danken

dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung! Die Weihnachtsfeier in der Turnhalle war sehr

gelungen. Die Kinder der dritten Klassen haben alle mit einem lustigen Kindermusical „Weihnachtsmann

und Sohnemann “ begeistert und richtig viel Spaß verbreitet. Ein besonders schönes Bühnenbild, lustige

Requisiten und pfiffige Kostüme trugen zur Heiterkeit bei. Herzlichen Dank! Die vierten Klassen sorgten mit

einem schwierigen englischen Lied für Gänsehautfeeling. Alle Klassen sangen gemeinsam fünf

Weihnachtslieder. Der Verein „Die Kinder von Tschernobyl“ bedankt sich herzlich bei Ihnen und Ihren

Kindern für die Spenden! Unsere Fußballmannschaft beteiligte sich im Januar beim Fußballturnier der

Grundschulen im Rahmen des „Super-Cup“ des SV Dornum. Sie wurde von den Mitschülern lautstark

unterstützt und konnte nach spannenden und engagierten Spielen den ersten Platz belegen. Herzlichen

Glückwunsch!! Pokal, Fußball und Urkunde sind in der Eingangsvitrine zu bewundern. Eltern und der

Förderverein sorgten für eine Cafeteria. Vielen Dank allen Helfern!

 

Die ersten Klassen machen Superfortschritte beim Lesen, Schreiben mit Zora und beim ersten Rechnen. Sie

fühlen sich inzwischen sehr wohl hier und der Schule zugehörig.

 

Die zweiten Klassen sind in Deutsch mit der Maus Anton dem Schreiben von ersten längeren Geschichten mit

viel Spaß und Kreativität auf der Spur. Die Entwicklung von Rechtschreibstrategien und das Verfassen eines

eigenen Bilderbuches waren weitere wichtige Unterrichtsinhalte. In Mathe erobern sie den Zahlenraum bis

100 und untersuchen Körper und deren Eigenschaften an Stationen. Beide Klassen sangen mit viel Freude

beim Neujahrsempfang der Gemeinde. Super!

Die dritten Klassen probten intensiv das Weihnachts-Musical und lernten im Sachunterricht viel über den

Körper. In Deutsch standen Adjektive, eine Personenbeschreibung und die Arbeit mit den

Rechtschreibstrategien auf dem Plan. In Mathe ging es um schriftliche Addition und Subtraktion.

Die vierten Klassen arbeiteten im Sachunterricht nach der Radfahrausbildung zum Thema Deutschland und

Europa. In Mathe übten sie tüchtig die Schriftliche Multiplikation, das klappt jetzt schon bei allen prima und

in Deutsch standen die Lektüre „Ein Schaf fürs Leben“ sowie die Satzglieder an. Die Kl.4b hatte besonderen

Spaß am Schwimmunterricht.

In der Sprachlernklasse lernten die Kinder die Monate und das Lied „Die Jahresuhr“.

Herzlich laden wir Sie zu unserem beliebten Forum am 27.01.17 um 8.00 Uhr im Feierraum ein.

Alles Gute wünscht Ihnen das Kollegium der GS Dornum

          


Herbstbrief der GS Dornum 2016

Liebe Eltern,

wie schnell sind die ersten Wochen im neuen Schuljahr verflogen! Die Einschulungsfeier mit dem

Kindermusical „Der Ernst des Lebens“ war richtig schön. Bei der Cafeteria des Fördervereins und der Helfer,

die viele leckere Kuchen gezaubert hatten, herrschte großer Andrang in der Schulküche. Vielen Dank allen

Helfern! Wir dürfen ein zweites Jahr am Schulobstprogramm der EU teilnehmen, herzlich „Danke“ sagen

wir allen Helfern, ohne die dies nicht möglich wäre! Die Kinder sind hellauf begeistert.

 

Die Ganztagsschule ist dank richtig guter Vorbereitung durch das Kollegium erfolgreich gestartet. Viele tolle

Angebote, leckeres Mittagessen, Spiel- und Lernzeiten werden von 72 Schülern positiv angenommen. Die

Wahl für das zweite Halbjahr ist Mitte Dezember.

Die Eltern haben Elternvertreter neu oder wieder gewählt, ebenso die Elternratsvorsitzende, die Vertreter

für die Fachkonferenzen und für den Kreiselternrat. Wir danken Ihnen allen, dass Sie sich für diese

wichtigen Ämter zur Verfügung stellen. Dem ganzen Kollegium liegt an einer guten Zusammenarbeit mit

Ihnen, nur gemeinsam können wir Neues zum Wohle unserer Kinder in die Wege leiten. Der Sponsorenlauf

für die neuen Laptops war ein voller Erfolg, die Kinder sind sehr motiviert gelaufen. Toll! Wir haben jetzt

zehn Laptops kaufen können, die bereits Einzug in die Klassen gehalten haben. Wir können jetzt direkt im

Klassenzimmer für Recherchen ins Internet gehen. Auf allen Laptops wurden verschiedene Lernwerkstätten

für das selbstständige Lernen am PC installiert. Vielen Dank an alle helfenden Eltern im Schlosspark sowie

an alle Sponsoren, die uns dies ermöglicht haben.

Die ersten Klassen haben ihre schön gestalteten Klassenräume und das Schulgelände schnell in Besitz

genommen. Sie schreiben und lesen die ersten Buchstaben mit Zora und die Zahlen mit Feuereifer und

präsentieren stolz ihre Ergebnisse. Auf dem Schulhof spielen sie gerne mit den Großen, die ihnen ganz

selbstverständlich helfen, und fühlen sich gut und zugehörig zu unserer Schule. Die zweiten Klassen haben

ihr Kindermusical „Der Ernst des Lebens“ supertoll aufgeführt! Einfallsreiche Kostüme, eine tolle Kulisse,

gut vorgetragene Lieder und eine Geschichte mit vielen Rollen, die ihre besondere Meinung zur Schule als

Ernst des Lebens hatten, zauberten den Schulanfängern und Besuchern ein Lächeln ins Gesicht. Die Kinder

wurden mit viel  Applaus belohnt und waren richtig stolz. Sie arbeiten weiter in den Lese- und

Schreiblehrgängen, lernen die gebundene Grundschrift und sind den Wortarten auf der Spur. Beim eifrigen

Geschichtenschreiben hilft ihnen Anton mit dem blauen Schwanz. Sie erobern sich nun den schwierigen

Zahlenraum bis 100. Rund um den Apfel ging es im Sachunterricht, so wurden auch mit viel Spaß und roten

Backen Apfelmuffins und Apfelringe in der Küche gebacken und natürlich auch gleich gegessen.

 

Die dritten Klassen haben in den ersten Wochen erste Erfahrungen mit Noten gemacht und sie lernen ihre

Leistungen besser einzuschätzen. Englisch steht erstmals auf dem Stundenplan. In Deutsch wurden

Rechtschreibstrategien vertieft und fleißig Rezepte geschrieben. Das Getreide stand im Mittelpunkt der

letzten Wochen im Sachunterricht und schmückt die Klassenräume, die Bockwindmühle Dornum wurde

erkundet. In Mathe entdecken sie jetzt motiviert den Zahlenraum bis 1000. Die vierten Klassen haben ihr

letztes Schuljahr an der Grundschule begonnen, sie sind jetzt endlich die Großen! Die Fahrradprüfung in

Theorie und Praxis wurde erfolgreich bestanden. Super! Viele Eltern standen bei schönstem Sonnenschein

als Helfer bereit. Vielen Dank! Schwierig war das Thema in Deutsch über die Nacherzählung von Fabeln, hier

wurde das Erlernte an vielen Beispielen geübt und vertieft. Der Zahlenraum bis zur Million wird langsam

erkundet und sorgt für neue Mathe-Motivation. Schöne Herbstferien wünscht Ihnen und Ihren Kindern das

Kollegium der GS Dornum


Sommerbrief der GS Dornum 2016

Liebe Eltern,

ein ereignisreiches, kurzes Schuljahr geht zu Ende! Wir möchten uns herzlich bei den vielen Eltern

bedanken, die uns konstruktiv begleitet haben. Besonders wertvoll war die viele Mithilfe beim Schneiden des

Schulobstes, für die wir uns bei allen ganz herzlich bedanken möchten. Zukünftig soll bereits um 8.00 Uhr

geschnitten werden. Die Kinder waren immer sehr begeistert über die bunten Obstkisten. Toll finden wir,

dass wir für die Schulobstaktion im neuen Schuljahr erneut ausgewählt wurden! Ein großer Baustein für die

Gesunderhaltung unserer Schülerinnen und Schüler. Übrigens unsere Sammelaktion „500 Deckel gegen

Kinderlähmung“ läuft weiter, die Kiste im Eingang ist immer schnell wieder voll! Super!

 

Ein Höhepunkt war im Juni für alle Schüler das kunterbunte Spielefest. Es wurde mit vielen Aktionen aus

allen Klassen auch bei nicht so tollem Wetter zu einem besonderen Erlebnis. Durch viele Helferinnen und

dem Förderverein wurde dieser Tag erst möglich. Es ist schön, wenn wir so positiv unterstützt werden.

Vielen Dank!!!

Die ersten Klassen haben ihre Reise durch das Buchstabenland mit Zora super beendet. Viele können schon

prima lesen und erste Geschichten schreiben und natürlich ganz toll rechnen, auch schon mit Geldbeträgen!

Ein Fußgängerführerschein wurde erfolgreich bestanden. Eifrig proben beide Klassen nun an ihrem

Minimusical für die Einschulungsfeier. Da werden Lieder gesungen, Kostüme genäht und Kulissen gebastelt.

 

Die beiden zweiten Klassen waren im Juni für drei Tage auf dem Woldenhof, wo alle ganz viel Spaß hatten an

den vielen Tieren und Aktionen. Die Lehrgänge in Schreiben, Lesen und Rechnen wurden von sehr vielen

erfolgreich abgeschlossen. Als gemeinsame Lektüre wurde „Hallo, ich bin auch noch da“ ausführlich

behandelt, im Sachunterricht wurde das Sinken und Schwimmen der verschiedensten Gegenstände

erforscht. Alle Einmaleinsreihen waren ein wichtiges Thema in Mathe, da rauchten die Köpfe beim eifrigen

Üben.

Die beiden dritten Klassen haben die VERA-Vergleichsarbeiten gut gemeistert. Super! Zwei Aufsätze zu

Personenbeschreibung und Gruselgeschichten wurden erarbeitet und im Sachunterricht ging es um Gesunde

Ernährung und Bionik. Die Kl. 3a ist bereits zum beliebten Schwimmunterricht nach Esens gefahren, viele

wurden mit Abzeichen gekrönt. Die Matheolympiade mit ihren kniffligen Aufgaben war von vielen zu

meistern und führte zu guten Ergebnissen.

Unsere „Großen“ verlassen nun unsere Schule, wir wünschen ihnen einen problemlosen Start in den neuen

Schulen. Viel Erfolg! Richtig schön war für alle die Klassenfahrt nach Spiekeroog mit einer Kutterfahrt,

schönen Strandspielen und vielem mehr. Im Mathematikunterricht ging es um Maßeinheiten und die

Division von großen Zahlen und im Sachunterricht um das aufregende Thema Sexualkunde und um eine

Stationenarbeit zu Deutschland und Niedersachsen. Der mitgestaltete Abschlussgottesdienst in der

Westeraccumer Kirche und klasseninterne Abschlussfeiern beschließen für die Kinder die Grundschulzeit.

 

Zum Forum vor den Sommerferien am Mittwoch, den 22.06.16 um 8.00 Uhr im Feierraum möchten wir Sie

herzlich einladen, um Schönes aus dem Unterricht zu präsentieren.

Schulschluss ist um 10.20 Uhr. (keine Betreuung)

Schöne Ferien wünscht Ihnen und Ihren Kindern das Kollegium der GS Dornum