Unterrichtsstart

Ab dem 20.04.20: Jahrgänge 1-4, ab dem 04.05.20 für die Jahrgänge 1-3: verpflichtende Lernaufgaben für zu Hause nach Wochenplänen. Nach drei Wochen müssen die bearbeiteten  Wochenplanzettel  abgegeben werden und die neuen Pläne mit den Lernaufgaben im Vorraum abgeholt werden.

04.05.20 (Phase A): Unterrichtsstart für die vierten Klassen. Die Klassen werden halbiert in Gruppe 1 und 2 und an unterschiedlichen Tagen im Wechsel unterrichtet. Die Gruppe 1 hat dann 5 Stunden Unterricht, die Gruppe 2 arbeitet an diesem Tag zu Hause. Die Pausen finden versetzt statt. Die Einteilungen nehmen die Klassenleitungen vor. Die Busse fahren nach Plan, die Schüler*innen sollen morgens direkt in ihre Klassen über den hinteren Schulhof auf ihre Plätze gehen. Die Jahrgänge 1-3 arbeiten nach Wochenplänen zu Hause.

18.05.20 (Phase B): Unterrichtsstart für die dritten Klassen. Die Klassen werden halbiert in Gruppe 1 und 2 und an unterschiedlichen Tagen im Wechsel unterrichtet. Die Gruppe 1 hat dann 5 Stunden Unterricht, die Gruppe 2 arbeitet an diesem Tag zu Hause. Die Einteilungen nehmen die Klassenleitungen vor. Die Busse fahren nach Plan, die Schüler*innen sollen morgens direkt in ihre Klassen auf ihre Plätze gehen. Die vierten Klassen arbeiten weiter wie ab dem 04.05.20.

Ende Mai 20 (Phase C, noch nicht abgestimmt): Unterrichtsstart für die zweiten Klassen. Die Klassen werden halbiert in Gruppe 1 und 2 und an unterschiedlichen Tagen im Wechsel unterrichtet. Die Gruppe 1 hat dann 4-5 Stunden Unterricht, die Gruppe 2 arbeitet an diesem Tag zu Hause. Die Einteilungen nehmen die Klassenleitungen vor. Die Busse fahren nach Plan, die Schüler*innen sollen morgens direkt in ihre Klassen über den hinteren Schulhof auf ihre Plätze gehen.

Juni 20 (Phase C, noch nicht abgestimmt): Unterrichtsstart für die ersten Klassen. Die Klassen werden halbiert in Gruppe 1 und 2 und an unterschiedlichen Tagen im Wechsel unterrichtet. Die Gruppe 1 hat dann 4 Stunden Unterricht, die Gruppe 2 arbeitet an diesem Tag zu Hause. Die Einteilungen nehmen die Klassenleitungen vor. Die Busse fahren nach Plan, die Schüler*innen sollen morgens direkt über den hinteren Schulhof in ihre Klassen auf ihre Plätze gehen.